Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Was ist die Summe aus 1 und 7?

E-Biken im Südburgenland

von Avita

E-Biken im Sommer im Südburgenland
Mit dem E-Bike durchs Südburgenland

Radfahren mit Rückenwind

E-Bikes ermöglichen auch Genussradfahrern das Erlebnis einer neuer Mobilität. Dank Elektromotor überwinden Sie ohne allzu große Anstrengung auch die hügeligen Strecken des Südburgenlands und können problemlos längere Touren unternehmen. Wir verraten Ihnen die wichtigsten Informationen zum Thema E-Biken im Südburgenland.

Tipps: E-Biken für Anfänger

Sie sitzen zum ersten Mal auf einem E-Bike? Dann gilt es einige Punkte zu beachten:

Der Motor hilft mit, sobald Sie Druck auf die Pedale ausüben. So fährt man auch am Berg ohne Schwierigkeiten weg.

Fangen Sie mit der niedrigsten Stufe an. Auch zum Anfahren sollte ein kleiner Gang gewählt werden. Wenn Sie sich sicher fühlen, können Sie die Geschwindigkeit nach oben hin anpassen.

Besonders das Bremsen will geübt sein: Durch die höhere Durchschnittsgeschwindigkeit und das höhere Gewicht bei E-Bikes ist der Bremsweg länger als bei einem normalen Fahrrad. Daher gilt umso mehr: Nicht übermütig werden, vorausschauend fahren und rechtzeitig bremsen!

Wie auch bei einem normalen Fahrrad sollte man das E-Bike an die jeweiligen ergonomischen Bedürfnisse anzupassen. Sattel, Lenker und Bremsgriffe sollten so eingestellt werden, dass man bequem sitzt und die Griffe gut bedient werden können.

E-Bikes für kurze und lange Touren ausleihen

Möchten Sie mit dem E-Bike ausfahren, so stehen im AVITA Resort 6 topmoderne E-Bikes kostenlos zum Verleih bereit. Diese werden hybrid mit Elektromotor und Muskelkraft betrieben. Auch um das Aufladen unterwegs müssen Sie sich keine Gedanken machen, denn die leistungsstarken Akkus reichen für Strecken bis über 100 Kilometer. Somit steht Ihrer erlebnisreichen Radtour nichts im Wege.

Paradiesroute Südburgenland

Das Highlight unter den Radtouren in unserer Region! 260 Kilometer nahtlos verbundenen Fahrspaß entlang perfekt ausgebauter Radwege durch das Südburgenland bietet diese Rundtour. Die Route führt durch drei Naturparks, Weinberge, traumhafte Bach- und Flusslandschaften und über die burgenländische Grenze hinaus. Als Gustostückerl  warten unterwegs zahlreiche Buschenschenken, Haubenlokale und „Paradiesbetriebe“ mit besonderen regionalen Köstlichkeiten auf Sie.

Weitere Vorschläge für tolle Radrouten von einfach bis anspruchsvoll finden Sie hier. // Link Radfahren

Nach dem Radausflug im Südburgenland freuen sich Körper und Seele auf Entspannung und Erholung. Schlüpfen Sie in den Bademantel, legen Sie die Beine hoch, schwitzen Sie in einer der vielen Saunen oder lassen Sie sich sanft im Thermalwasser treiben. Anschließend erwarten Sie großartige Geschmackserlebnisse beim Abenddinner, bevor Sie an der Hotelbar den Urlaubstag Revue passieren lassen.

Zurück

NEWS UND AKTUELLES AUS INSTAGRAM