Aktuelle Info aus dem AVITA Resort

Sehr geehrte Gäste und Freunde des AVITA Resort!

Hier informieren wir Sie laufend zum aktuellen Stand.
Wir werden auf alle Erlässe, die die österreichische Bundesregierung erteilt, reagieren und Maßnahmen setzen.

Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass unser gesamtes AVITA Resort bis voraussichtlich 24.04.2020 geschlossen ist!

Diese Entscheidung orientiert sich am aktuellen Erlass des Österreichischen Gesundheitsministeriums und stellt eine präventive Vorsichtsmaßnahme des AVITA Resort dar, um damit unserer sozialen Verantwortung gegenüber unseren Gästen und MitarbeiterInnen gerecht zu werden.

NEUE RESERVIERUNGEN
Buchen Sie Ihren Urlaub ganz ohne Risiko!

  • Für alle neuen Buchungen bis zum 30. September 2020 ermöglichen wir eine kostenlose Änderung des Anreisedatums bis zu 48 Stunden vor der geplanten Ankunft (wählen Sie den Standard-Preis).

Hinweis:
Für telefonische Auskünfte ist die Rezeption täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr besetzt!

Wir blicken positiv in die Zukunft und sind auch überzeugt, dass Gesundheits- und Wohlfühlurlaub nach überstandener Krise noch mehr an Wert gewinnen wird.

Wir bedanken uns für Ihre Treue und freuen uns bereits jetzt auf Ihren nächsten Besuch im AVITA Resort!

GF Peter Prisching und
Ihr Team des AVITA Resort

 

Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Was ist die Summe aus 2 und 6?

Pannonische Spezialitäten

von Avita

Das Beste aus der burgenländischen Küche

Ursprünglich war die burgenländische Küche eine Regionalküche des Königreichs Ungarn. So hat sie viele Gemeinsamkeiten mit den Landesküchen der Ungarn, der Kroaten, der Serben und der Slowaken. Doch auch die Wiener Küche übte ihren Einfluss auf die Kochgewohnheiten der Burgenländer aus. Lernen Sie den Geschmack des Burgenlands am besten selbst bei uns im AVITA Resort kennen!

Festtagsküche: Martinigansl und Co.

Martinigansl kennt man in ganz Österreich. Im Burgenland hat es allerdings noch einmal eine größere Bedeutung, schließlich ist der Heilige Martin der Landespatron. Rund um den 11. November stehen diverse Feierlichkeiten auf dem Programm, vor allem am Neusiedler See. Früher gingen die Weinbauern rund um diesen Tag von Keller zu Keller, um die noch jungen Weine zu verkosten und zu beurteilen.

Allgemein hat die burgenländische Küche viel Deftiges zu bieten: Als Lieblingszutaten gelten ohne Zweifel Paprika und Knoblauch – kaum ein Gericht, das ohne sie auskommt. Gefüllte Paprika, aber auch Krautsuppe, Grenadiermarsch, Gulasch und Krautstrudel sind so gut wie jedem ein Begriff. Als Beilage oder einfache Speise wird oft Sterz zubereitet – eine Mischung aus Weizenmehl, Schmalz und entweder Kartoffeln oder Bohnen, die in der Pfanne herausgebacken und zerbröselt werden. Und ganz besonders festlich wird es am Mittagstisch mit einem pannonischen Uhudlerrostbraten.

Und zum Nachtisch…

Auch in der süßen Abteilung kennt das Burgenland viele Spezialitäten. Edel und zart zergeht eine Esterházy-Torte (oder -schnitte) auf der Zunge. Buttercreme, Biskuit, geriebene Mandeln oder andere Nüsse, dunkle Schokolade und Zuckerguss bilden die Hauptzutaten dieser verführerischen Köstlichkeit. Beliebt sind auch die Burgenländer Kipferl, die fein nussig jeden Nachmittagskaffee verschönern und auch gerne bei Hochzeiten angeboten werden.

Weinland Burgenland

Bei der flüssigen Begleitung schöpft man im Burgenland bekanntlich aus dem Vollen. Rotweine wie Blauer Zweigelt, Blaufränkisch und Sankt Lorent oder komplexe Weißweine von Weiburgunder über Grünen Veltliner bis Chardonnay werden in den burgenländischen Kellern in ausgezeichneter Qualität gekeltert. Treffen Sie selbst Ihre Wahl aus dem reichhaltigen Inhalt der AVITA Vinothek!

Im AVITA Resort kommen Sie in den Genuss von burgenländischen Spezialitäten, die neben österreichischen Klassikern und leichten mediterranen Speisen ihren Platz auf der Speisekarte haben. Lassen Sie es sich schmecken!

Zurück

NEWS UND AKTUELLES AUS INSTAGRAM