Ein Paar, das auf einer Schaukel die wunderbare Ruhe der Natur im Burgenland genießt, die goldene Herbstsonne im Rücken.

Goldener Herbst im AVITA Resort

Der Herbst lässt sich im Südburgenland ganz besonders genießen. Im Land der Sonne können Sie sich bis weit in den Oktober hinein am goldenen Herbst-Wetter erfreuen und tanken so Kraft für die kalte Jahreszeit. Wir laden Sie ein, die bunte Farbenwelt bei geführten E-Bike, E-Mountainbike oder Walking-Touren zu entdecken.

Als Hotelgast des AVITA Resorts ist die kostenlose Nutzung von E-Bikes und E-Mountainbikes bei Ihrem Aufenthalt inkludiert.

Wir haben ganz besondere Packages für Sie zusammengestellt:

Goldener Herbst im Südburgenland - 3 Nächte

Goldener Herbst im Südburgenland - 5 Nächte

Goldener Herbst im Südburgenland - 7 Nächte


Unser Rezeptions-Team ist für Sie da!

Telefon: +43 3353 89900
E-Mail: info@avita.at

Bis bald im AVITA Resort.

Ihr Gastgeber Peter Prisching und
das Team des AVITA Resort

Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Bitte rechnen Sie 8 plus 5.

Die Ampeln stehen auf Grün!

von Thomas Prisching

Initiative Therme PLUS: Schulterschluss heimischer Thermenbetriebe fordert rasche und kontrollierte Wiedereröffnung – für die Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher.


Loslassen und im warmen Wasser bewegen, den Kreislauf in der Sauna ankurbeln und auf der Massageliege Entspannung und Regeneration finden: „Wellness“ ist Gesundheit für Körper und Geist und damit genau das, was den Österreicherinnen und Österreichern jetzt, nach Monaten zuhause, wohltäte. Die heimischen Thermen und Thermenresorts müssen jedoch weiterhin geschlossen bleiben. Als „Initiative Therme PLUS“ fordern nun 35 der wichtigsten Branchenvertreter mehr Planungssicherheit und eine rasche, kontrollierte Wiedereröffnung.

Inzwischen sind es sieben Monate: Sieben Monate, in denen die österreichischen Thermen und Thermenresorts geschlossen bleiben mussten. Und sieben Monate, in denen den Österreicherinnen und Österreichern der Zugang zu einer der wichtigsten Instanzen ihrer Gesundheitserhaltung verwehrt blieben. Denn Therme ist weitaus mehr, als bloß warmes Wasser. „Basierend auf einer wissenschaftlichen Analyse der Medizinischen Universität Wien lässt sich ableiten, dass Thermenbesuche mit Saunaanwendungen, Bewegung im Thermalwasser, Entspannung/Erholung, usw. eine positive immunstimulierende Wirkung auf den Organismus haben“, erklärt Prof. DI Dr. med. Hans-Peter Hutter, Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie mit Schwerpunkt Umweltmedizin. „Gerade in der aktuellen Situation, die große Belastungen für viele Familien mit sich bringt, wäre eine kontrollierte Wiedereröffnung der Thermen ein wertvoller Schritt zur Gesundheitsförderung der Bevölkerung“, so der Arzt.

Sicherheit, Hygiene, Abstand

Bereits im vergangenen Sommer setzten die Thermen alles auf die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher und bewiesen sich als Musterschüler in puncto Hygiene und Sicherheit. So standen etwa weniger Liegen, dafür mehr Abstand zur Verfügung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterzogen sich wöchentlichen Covid-19-Tests. Es wurden besonders sichere Leitsysteme an den Kassen sowie ein Online-Liegestuhlreservierungssystem eingeführt und noch mehr als sonst auf die ständige Desinfektion aller Bereiche gesetzt.

Sicherheit, Hygiene, Abstand: Alle Ampeln stehen bei uns auf Grün – wir sind bereit für‘s Wiederaufsperren!“, meint AVITA GF Peter Prisching als Vertreter der Thermenbetriebe im Burgenland und somit auch im Namen von Klaus Hofmann (St. Martins Therme & Lodge), Werner Cerutti (Sonnentherme Lutzmannsburg) und Karl Reiter (Reiters Betriebe Bad Tatzmannsdorf und Stegersbach).

Soziale Verantwortung

Die Initiative Therme PLUS fordert mehr Unterstützung durch die Bundesregierung, weitere finanzielle Zuwendungen und mehr Planungssicherheit. Und vor allem ein Konzept unter welchen praktikablen und sinnvollen Voraussetzungen geöffnet werden darf. Die Thermen sind die Lebensader in der jeweiligen Region für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lieferanten und vieler Betriebe. Ohne Therme gibt es kein Angebot für die vielen umliegenden Hotels und Pensionen.

Es muss jetzt rasch ein wirtschaftliches und soziales Leben parallel zur Pandemie ermöglicht werden!

Mit der Entwicklung der infektiologisch fundierten Schutz- und Hygienemaßnahmen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen, wurde ein praxisorientierter Weg gewählt, wie der Betrieb einer Therme nach dem Lockdown – selbst unter den aktuellen Herausforderungen der COVID-19 Pandemie – wiederaufgenommen werden kann. Alle Thermen des Burgenlandes haben ihre Präventionskonzepte perfekt vorbereitet und werden die Sicherheitsmaßnahmen, wie bereits im Sommer des Vorjahres, übererfüllen.

„Und es braucht auch Perspektiven für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir riskieren, dass diese wertvollen Fachkräfte unserer Branche den Rücken kehren. Neben der wirtschaftlichen Krise haben wir auch eine soziale Krise zu bewältigen. Mit unserem Produkt und Konzepten leisten wir einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit. Die Menschen müssen ihre sozialen Grundbedürfnisse abdecken können. Bei uns gibt es kein „Halligalli“, unterstreicht Prisching.

Initiative Therme PLUS – Gemeinsam in die Zukunft

Die Initiative Therme PLUS wurde im Sommer 2020 von Gerhard Gucher, Direktor der VAMED Vitality World, ins Leben gerufen und ist ein Schulterschluss der 35 namhaftesten Thermen und Thermenresorts Österreichs. 2019 begrüßten die Thermen 9,53 Millionen Gäste und sind so wichtiger Wirtschaftstreiber: als Ausbildungsstätte für rund 350 Lehrlinge, Partner von über 5.000 regionalen Zulieferern und Arbeitsplatz von mehr als 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gemeinsam fordern die Betriebe unter anderem die transparente und einfache Beantragung und Abwicklung finanzieller Unterstützungen – insbesondere in der aktuellen Krisenzeit – eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Thermeneintritte, die Wiedereinführung der Energieabgaben-Rückvergütung und mehr Transparenz und Mitsprache bei Auflagen für Thermenbetreiber.

Mitglieder der Initiative Therme PLUS

Burgenland: St. Martins Therme & Lodge | Sonnentherme Lutzmannsburg | AVITA Resort Bad Tatzmannsdorf | Kärnten: Thermal Römerbad | Therme St. Kathrein | Kärnten Therme Warmbad Villach | Niederösterreich<span ">: Therme Laa – Hotel & Silent Spa | Therme Linsberg Asia | Sole Felsen Welt Gmünd | Römertherme Baden | Oberösterreich: SPA Resort Therme Geinberg | EurothermenResort Bad Schallerbach | EurothermenResort Bad Hall | EurothermenResort Bad Ischl | Salzburg: TAUERN SPA Zell am See – Kaprun | Alpentherme Gastein | Felsentherme Bad Gastein | Erlebnis-Therme Amadé | Aqua Salza | Heiltherme Bad Vigaun | Steiermark<span ">: Asia Spa – Leoben| AQUALUX Therme Fohnsdorf | Narzissen Vital Resort Bad Aussee | H2O THERME | Heiltherme Bad Waltersdorf | Therme Loipersdorf | Parktherme Bad Radkersburg | Rogner Bad Blumau | Therme NOVA Köflach | Tirol: AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld | Erlebnistherme Zillertal | Alpentherme Ehrenberg | Atoll Achensee | StuBay | Wien: Therme Wien

 

Zurück

NEWS UND AKTUELLES AUS INSTAGRAM